Über uns

Handgemachte, siebgedruckte Gigposter & Artprints aus Mannheim

Gigposter sind aufwendig gestaltete, im Siebdruck-Verfahren gefertigte, limitierte Konzertplakate. Seit den 60er-Jahren wächst die globale Szene von DIY-Künstlern und Plakat-Sammlern stetig. In Mannheim hat sich 2013 das Antighost-Kollektiv zusammengefunden und produziert seitdem visuellen Rock ’n’ Roll in Kleinstauflagen u.A. für Bands wie Drangsal, Get Well Soon, Built to Spill oder Metz. Alle Drucke sind handgefertigt, streng limitiert und für kleines Rock’n’Rollergeld zu erwerben – solange der Vorrat reicht.

Christian

Christian a.k.a. Graustufen begeistert in seinen Werken durch Experimentierfreudigkeit. Dabei entstehen Artprints und Gigposter, z. B. für Drangsal, Motorama oder Alex Mayr, die oft durch Popkultur-Zitate geprägt sind.

Mehr über Christian: www.graustufen.de

Martin

Martins Siebdruck-Motive sind meist von Hand gezeichnet und dann am Rechner weiterbearbeitet. Neben Artprints macht er mittlerweile hauptsächlich Gigposter, unter anderem für Mother Tongue, Get Well Soon, Okta Logue, Blackberries und Wanda.

Mehr über Martin: www.martinburkhardt.de

Götz

Götz konzentriert sich hauptsächlich auf Rock’n’Roll, sowohl mit seinen Gigpostern für Bands wie The Sonics oder Metz, als auch in seinem restlichen Leben als Plattensammler, Konzertgänger und Freizeit DJ bei Shake it Wild.

Mehr über Götz: www.rockposter.de